Hydrogeologische Eigenschaften des Luxemburger Sandsteins

  Aufschluss des Luxemburger Sandsteines Urheberrecht: Thielen
 

Hydrogeologische Eigenschaften des Luxemburger Sandsteins

Projektlaufzeit: 2018 bis 2021

Kontakt

Name

Claude Thielen

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Telefon

work
+49 241 80 99774

E-Mail

E-Mail
 

Projektbeteiligte: Claude Thielen, Thomas R. Rüde

Das Dissertationsthema befasst sich mit den hydrogeologischen Eigenschaften des Luxemburger Sandsteins (unteres Jura). Als wichtigster Grundwasserspeicher Luxemburgs hat dieser Aquifer eine tragende Rolle bei der Versorgung des Landes mit Trinkwasser.

Das Grundwasser bewegt sich innerhalb des Aquifers zum größten Teil in den Klüften und Spalten des Gesteins, während die Matrix als Speicher für das Wasser dient. Zwischengeschaltete, stark kalkhaltige Abschnitte treten als örtlich begrenzte Geringleiter auf und erzeugen Heterogänitäten der Matrix im Aquifer. Forschungsschwerpunkt ist der Transport von Stoffen innerhalb der Kluftsysteme und die Befassung mit möglichen Modellierungsmethoden. Die Fragestellung wird sowohl in kleinskaligen Laborversuchen, als auch an einem Quellenstandort in Luxemburg bearbeitet.

Aus den so erarbeiteten Erkenntnissen soll ein besseres Verständnis der Grundwasserbewegungen sowie Transportwege und Reaktionen im Luxemburger Sandstein gewonnen werden.