Fault Activation and Earthquake Rupture (FEAR) Forschungsprojekt

Kontakt

Telefon

work
+49 241 80 95740

E-Mail

E-Mail
  Professor Amann Urheberrecht: Peter Winandy Professor Florian Amann, Leiter des Lehrstuhls für Ingenieurgeologie und Hydrogeologie der RWTH Aachen

Der US Geological Survey registrierte 2018 mehr als 1800 Erdbeben unterschiedlicher Stärke. Erdbeben sind eine der größten Bedrohungen für die menschliche Gesellschaft und eine Herausforderung bei der Prognose. Trotz jahrzehntelanger intensiver Forschung ist es nicht möglich, genau vorherzusagen, wo und wann das Phänomen auftreten wird und welche Stärke zu erwarten ist.

Ein neues Versuchslabor im Bedretto-Tunnel im Schweizer Kanton Tessin, 1000 Meter unter der Erdoberfläche, bietet nun einzigartige Möglichkeiten: Erdbeben werden durch Hochdruckinjektionen in geologischen Störungszonen künstlich erzeugt.

Professor Florian Amann, Inhaber des Lehrstuhls für Ingenieurgeologie und Hydrogeologie an der RWTH Aachen, hat einen ERC-Synergiezuschuss der Europäischen Union erhalten. Im Rahmen des Projekts "Fault Activation and Earthquake Rupture" (FEAR) wird Amann in Zukunft gemeinsam mit Wissenschaftlern der ETH Zürich und des National Institute of Geophysics and Volcanology in Rom an der Entwicklung und Vorhersage von Erdbeben arbeiten.

Quellen:

https://www.rwth-aachen.de/go/id/ebcfl?fbclid=IwAR1xANGwplHnSqjieB62MetcgZHXKFYMtyPSCAjJEIu9_FETvvyc1wsgTB0

https://erc.europa.eu/news-events/magazine/erc-2019-synergy-grants-examples