Erfassung tiefer Grundwassersysteme als Beitrag zu einer nachhaltigen Ressource auf dem mexikanischen Altiplano

Projektfinanzierung:

Forschungsprogramm:

Projektlaufzeit: 2014 bis 2016

In Sedimentbecken auf dem Altiplano befinden sich sehr tiefliegende Grundwasservorkommen, die ein vielversprechendes Potential für eine nachhaltige Wasserversorgung darstellen. Für eine planbare Bewirtschaftung liegen aber über die Mehrzahl dieser Vorkommen zu wenige Informationen, z.B. zur Erneuerbarkeit, den Konzentrationen toxischer Spurenstoffe oder der optimalen Tiefe für Brunnen, vor. Dies ist v.a. dem Umstand geschuldet, dass die oberflächennäheren Grundwässer derzeit noch im Fokus der Wasserbewirtschaftung stehen.

Für eines dieser Becken auf dem mexikanischen Altiplano soll ein 3D-Modell tiefer Beckenstrukturen erarbeitet werden, das in einem Strömungs- und Stofftransportmodell umgesetzt werden soll. Dieses Modell soll ein Werkzeug für die Simulation zukünftiger Bewirtschaftungsszenarien darstellen. Die Analyse der Grundwasservorkommen in Tiefen, die bisher nicht erkundet sind und ihre Bewertung, stellen eine nachhaltige Gewinnung in Aussicht, sodass oberflächennahe Grundwasserleiter entlastet werden können.

Lehrstuhl für Ingenieurgeologie und Hydrogeologie der RWTH-Aachen

Univ-Prof. Dr. Rafig Azzam

Lochnerstr. 4-20
D-52064 Aachen

Telefon: +49 - (0)241/80-95741
Telefax: +49 - (0)241/80-92280

Lehr- und Forschungsgebiet Hydrogeologie

Univ-Prof. Dr. Thomas R. Rüde

Lochnerstr. 4-20
D-52064 Aachen

Telefon: +49 - (0)241/80-95741
Telefax: +49 - (0)241/80-92280

©2017 Lehrstuhl für Ingenieurgeologie und Hydrogeologiebseite
Impressum