Modellierung von Mega-Urbanisierung durch wissensbasierte Agentensimulation

Gefördert durch ERS-Seed Funds wird in einem neuen Projekt die Urbanisierungsdynamik in Megastädten simulierbar gemacht.

Die technische Grundlage dafür entsteht in Kooperation mit der Knowledge Based Systems Group aus einer Kombination von semantischem Geodatenmanagement mit Methoden und Technologien der kognitiven Robotik. Urbane Akteure wie Familien, Organisationen, Verwaltungs- und Kontrollorgane werden in einer maschinenlesbaren Spezialsprache hinsichtlich ihrer Abhängigkeiten, Ziele und Einschränkungen beschrieben (das sogenannte Akteursmodell). Die Umgebung der Akteure wird durch ein semantisches Wissensmodell repräsentiert, das die logischen und physischen Zusammenhänge zwischen den Datenobjekten einer Geodatenbank beschreibt (das sogenannte Weltmodell). Ein System zur Aktionsplanung leitet daraus für jeden Akteur eine Folge von Handlungsschritten ab, durch die der Akteur mit seiner Umwelt (also dem Weltmodell) in Interaktion tritt, um seinen Zielen näher zu kommen. So kann die Entwicklung eines urbanen Raumes simuliert werden, indem die Einflussnahme beteiligter Akteure simuliert wird.

Das Projekt wird über den ERS-Seed Fund aus DFG-Exzellenzmitteln finanziert.

Lehrstuhl für Ingenieurgeologie und Hydrogeologie der RWTH-Aachen

Univ-Prof. Dr. Rafig Azzam

Lochnerstr. 4-20
D-52064 Aachen

Telefon: +49 - (0)241/80-95741
Telefax: +49 - (0)241/80-92280

Lehr- und Forschungsgebiet Hydrogeologie

Univ-Prof. Dr. Thomas R. Rüde

Lochnerstr. 4-20
D-52064 Aachen

Telefon: +49 - (0)241/80-95741
Telefax: +49 - (0)241/80-92280

©2017 Lehrstuhl für Ingenieurgeologie und Hydrogeologiebseite
Impressum